13.06.2021

STIHL TIMBERSPORTS® Ford Transit Cup 2021

Weltrekorde in Mellrichstadt – Damen und Nachwuchsathleten laufen beim Saisonauftakt zu Höchstleistungen auf

Weltrekorde in Mellrichstadt – Damen und Nachwuchsathleten laufen beim Saisonauftakt zu Höchstleistungen auf

Es war der gebührende Abschluss eines nervenaufreibenden Wettkampf-Wochenendes: Am zweiten Tag des STIHL TIMBERSPORTS® Ford Transit Cup sind auch die Damen und Intermediates in die Sportholzfäller-Saison 2021 gestartet und zeigten dabei spannende Duelle, sportliche Höchstleistungen und sogar neue Weltrekorde. Der Mindener Marcel Steinkämper holte den Sieg bei den Nachwuchssportlern, während Nina Pokoyski aus Marburg den Damen-Wettkampf für sich entschied.

„Ich habe viel Zeit ins Training investiert und bin nun wirklich stolz", strahlte Marcel Steinkämper in die Kameras. Und das vollkommen zu Recht: Unmittelbar zuvor hatte der 24-Jährige den Ford Transit Cup der Nachwuchssportholzfäller dank einer bravourösen Leistung gewonnen. Gleich vier von insgesamt fünf Disziplinen entschied Steinkämper für sich und ließ der starken Konkurrenz somit keine Chance. Ein Highlight zeigte er gleich zum Einstieg, als Steinkämper mit einer Zeit von 55,43 Sekunden bei der Disziplin Springboard (one board) einen Weltrekord aufstellte: „Das freut mich sehr – allerdings hatte ich mir eine Zeit unter einer Minute in diesem Jahr auch als Ziel gesetzt."

Mit Blick auf die bevorstehende Deutsche Nachwuchsmeisterschaft gibt es für den Mindener jetzt nur ein Ziel: „Natürlich will ich auch da ganz oben stehen!" Hinter Marcel Steinkämper reihten sich Denny Vielwerth sowie Alexander Heinz auf den Plätzen zwei und drei ein.

Doch nicht nur die Nachwuchsathleten zeigten in Mellrichstadt Höchstleistungen: Bei den Damen bewies die amtierende Deutsche Meisterin Nina Pokoyski, dass sie auch nach einjähriger Wettkampfpause nichts verlernt hat und holte den Cup-Sieg vor ihren Kontrahentinnen Nadine Münzenmaier und Alrun Uebing. „Nachdem ich im letzten Jahr nicht antreten konnte, bin ich sehr zufrieden, wie es heute gelaufen ist. Jetzt ist die Titelverteidigung natürlich das große Ziel", blickt Pokoyski schon wieder voraus, die weiterhin als Deutsche Meisterin gilt, nachdem die Deutsche Meisterschaft der Damen 2020 coronabedingt nicht stattfinden konnte.

Außerdem war es einmal mehr Alrun Uebing, die sich mit einem neuen Damen-Weltrekord an der Single Buck (15,62 Sekunden) schon ihren zweiten Weltrekord sicherte und so für Begeisterung bei den TIMBERSPORTS® Fans vor den heimischen Bildschirmen sorgte, nachdem mit Blick auf die Hygienerichtlinien keine Zuschauer vor Ort sein konnten. „Das ist natürlich unglaublich – zumal ich nun die Weltrekorde in beiden Sägedisziplinen halte."

Danny Martin gewinnt Wettkampf der Pros
Bereits am Vortag haben die Pros, Deutschlands Sportholzfäller-Elite, die Saison eröffnet. Dabei bewies der nationale Meister Danny Martin einmal mehr sein Können und sicherte sich den Sieg vor Lars Seibert und Andreas Striewe. Die vollständigen Ergebnisse aller Wettkämpfe können in der STIHL TIMBERSPORTS® Database nachgelesen werden.

Weiter geht es am 17. und 18. Juli: Während die Pros zum Ford Ranger Cup antreten, kämpfen die Damen und der Nachwuchs in Mellrichstadt um die Deutsche Meisterschaft.