München, 31.07.2021

STIHL TIMBERSPORTS® European Trophy 2021

Sportholzfäller Michał Dubicki aus Polen verteidigt European Trophy-Titel

Sportholzfäller Michał Dubicki aus Polen verteidigt European Trophy-Titel

14 der besten Sportholzfäller Europas haben einem spektakulären Wettkampfwochenende in der Motorworld München bei der STIHL TIMBERSPORTS® European Trophy 2021 ein würdiges Ende gesetzt. In spannenden Duellen Mann-gegen-Mann setzte sich Michał Dubicki aus Polen gegen die Konkurrenz durch und schlug im Finale den Franzosen Pierre Puybaret, der sich so mit dem zweiten Platz zufriedengeben musste. Koen Martens aus Belgien belegt Platz drei.

Es war ein dominanter Auftritt in einem mit Spannung erwarteten Wettkampf: Michał Dubicki war als Titelverteidiger in die European Trophy gestartet und machte der Konkurrenz von Beginn an deutlich, dass sie im Kampf um den Titel mit ihm rechnen muss. Auf dem Weg ins Finale setzte sich der Pole gegen Andrea Rossi aus Italien und den Tschechen Martin Kalina durch, ehe er zum Abschluss auf Pierre Puybaret aus Frankreich traf. Auch dem Franzosen zeigte Dubicki die Grenzen auf und verteidigte die European Trophy somit erfolgreich. Dass der Pole mit seinen drei Heats gleichzeitig die drei Tagesbestzeiten markierte, unterstreicht zusätzlich die Dominanz seines Auftritts. „Ich konnte meinen Titel verteidigen und das fühlt sich großartig an", jubelte Dubicki unmittelbar nach der verdienten Titelverteidigung.

Nach einem starken Wettkampf musste sich Pierre Puybaret erst im Finale geschlagen geben. Zuvor warf der Franzose namhafte Konkurrenten wie den Deutschen Danny Martin, Calle Svadling aus Schweden und Koen Martens aus Belgien raus. Entsprechend stolz zeigte sich der amtierende Französische Meister nach dem Wettkampf: „Der Tag hat sich für mich sehr gut entwickelt – zwar haben die Zuschauer gefehlt, aber auch die Sportler haben für eine tolle Atmosphäre gesorgt. Ich bin sehr froh, im Finale gestanden zu haben und insgesamt war es ein super Tag." 

Auch Koen Martens strahlte bei der Siegerehrung. Nachdem Martens im Halbfinale gegen Pierre Puybaret ausschied, gewann er das Duell um Platz drei gegen Martin Kalina und sicherte sich so Bronze. „Ich bin sehr glücklich über mein Abschneiden. Das Teilnehmerfeld war so stark besetzt, hier waren wirklich nur die besten Sportholzfäller Europas dabei. Gegen diese tollen Athleten die Bronzemedaille zu gewinnen, ist eine große Ehre für mich."

Matyáš Klíma aus Tschechien ist neuer Rookie Europameister
Bereits zuvor haben die besten europäischen Nachwuchsathleten den Tag mit der Rookie Europameisterschaft eingeläutet. In einem spannenden Wettkampf holte sich der Tscheche Matyáš Klíma den begehrten Titel. Hinter ihm landeten Loic Voinson aus Frankreich und Oliver Reinhard aus der Schweiz auf Platz zwei und drei. Die vollständigen Ergebnisse können in der STIHL TIMBERSPORTS® Database nachgelesen werden.