München/Waiblingen, 21.09.2021

STIHL TIMBERSPORTS® Einzel-Weltmeisterschat 2021

Kampf um die TIMBERSPORTS® Krone in München

Kampf um die TIMBERSPORTS® Krone in München

Es ist das Extremsport-Ereignis des Jahres: Die Einzel-Weltmeisterschaft im Sportholzfällen gilt als krönender Abschluss der TIMBERSPORTS® Saison. Nur die zwölf besten Athleten der Welt kämpfen am 2. Oktober in der Motorworld München um den wichtigsten Titel der STIHL TIMBERSPORTS® Series. 

Messerscharfe Äxte und Sägen, heiß laufende Motoren und die zwölf besten Athleten aus aller Welt: Am 2. Oktober wird es bei der STIHL TIMBERSPORTS® Weltmeisterschaft 2021 im Kampf um den wichtigsten Titel im Sportholzfällen noch einmal richtig spannend. Ausgetragen wird das Highlight der internationalen Sportholzfäller-Saison, wie schon andere Wettkämpfe in diesem Jahr, in der Motorworld München.

In drei Runden müssen die Athleten die sechs TIMBERSPORTS® Disziplinen absolvieren und dabei alles geben, um wertvolle Punkte zu sammeln und sich so gegen die knallharte Konkurrenz durchzusetzen. In der ersten Runde werden drei Disziplinen absolviert, in der zweiten zwei und in der finalen Runde noch die Hot Saw – nach jeder Runde scheiden die Athleten mit den wenigsten Punkten aus. Wer am Ende die meisten Punkte auf seinem Konto hat, ist STIHL TIMBERSPORTS® Einzel-Weltmeister 2021.

Nachdem die Weltmeisterschaft im Vorjahr aufgrund der Covid-19-Pandemie abgesagt wurde, bedeutet der Wettkampf einen weiteren Schritt in Richtung Normalität: Mit Marcel Dupuis (Kanada) und Jason Lentz (USA) stehen die Teilnehmer der Überseenationen bereits fest. Die „Overseas" gelten traditionell als heiße Anwärter auf die Podiumsplätze. Bedingt durch die aktuellen Reise- und Quarantänebeschränkungen werden die neuseeländischen und australischen Landesmeister nicht an der Weltmeisterschaft teilnehmen können.

Hinzu kommen die zehn besten nationalen Meister Europas, die durch das European Ranking der Saison 2021 bestimmt werden. Darunter ist neben dem 24-jährigen Schwedischen Champion Ferry Svan auch Robert Ebner, der sich erst vor wenigen Wochen seinen siebten deutschen Meistertitel mit einem spektakulären Weltrekord an der Hot Saw sicherte. Außerdem dabei sind Michał Dubicki, der für Polen ins Rennen gehen wird, und der sechsfache Französische Meister Pierre Puybaret. 

Mit Blick auf die Covid-19-Pandemie wird die Einzel-Weltmeisterschaft ohne Publikum vor Ort ausgetragen. Weitere Informationen zu den Wettkämpfen wie das komplette Starterfeld gibt es in der STIHL TIMBERSPORTS® Database.

Die Einzel-Weltmeisterschaft am 2. Oktober wird live ab 20 Uhr auf DAZN in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie auf www.sport1.de ausgestrahlt. Zudem wird der Wettkampf per Livestream auf den TIMBERSPORTS® Kanälen auf Facebook, YouTube und Twitch übertragen.