Chiemgau Cup 2016, Ruhpolding

Chiemgau Cup 2016 Zoom Die Chiemgau Arena in Ruhpolding war Austragungsstätten für den zweiten Ausscheidungswettkampf im Jahr 2016. Wo sonst die besten Biathleten der Welt gegeneinander antreten, machte nun die Elite des Sportholzfällens Station. Bei zunächst bestem Sommerwetter lieferten die Athleten eine spektakulären Wettkampf ab und sorgten auf den den gut gefüllten Rängen für Begeisterung. Doch ehe das große Finale losgehen konnte, musste der Wettkampf aufgrund eines Unwetters kurzzeitig unterbrochen werden. Doch auch der ergiebige Dauerregen konnte den besten Sportholzfällern – allen voran Dirk Braun – nichts anhaben. Der Winterberger ließ sich trotz Widrigkeiten nicht aus der Ruhe bringen und siegte beim Chiemgau Cup in Ruhpolding vor Robert Ebner und Peter Bauer.
In einem packenden Wettkampf der Frauen sicherte sich Svenja Bauer vor Nina Pokoyski und Silke Palmowski den Sieg, bei den Rookies gewann Leonard Schäfer vor Jannik Lindner und Chris Eder.

Endergebnis Chiemgau Cup 2016

Herren:
1. Dirk Braun
2. Robert Ebner
3. Peter Bauer
4. Danny Mahr
5. Nils Müller
6. Ralf Dengler
7. Stephan Odwarka
8. Lars Seibert
9. Stefan Stark
10. Andreas Striewe
11. Steffen Graf
12. Matthias Thoma
13. Matthias Weiner
14. Tobias Haun
15. Markus Dengler
16. Thomas Hofbauer
17. Dominik Maurer

Damen:
1. Svenja Bauer
2. Nina Pokoyski
3. Silke Palmowski
4. Kirsten Krause

Rookies:
1. Leonard Schäfer
2. Jannik Lindner
3. Chris Eder
4. Thomas Sterz

1

Nils Müller an der Stock Saw

1

Dirk Braun und Robert Ebner beim Springboard

1

Silke Palmowski an der Stock Saw

1

Matthias Weiner an der Single Buck

1

Leonard Schäfer beim Underhand Chop